Artikelformat

Bundesligasaison 2011/2012 – Unsere Vereine – Unsere Einschätzung

Björn hat ja bereits seine Einschätzung zum BVB geschrieben.

Hier nun die meinige:

Peter`s Einschätzung zum 1.FC Nürnberg

Transfers:

Zugänge: Markus Feulner (Borussia Dortmund), Timm Klose (FC Thun 1898), Felicio Brown Forbes (Carl Zeiss Jena, war ausgeliehen), Manuel Zeitz (1. FC Saarbrücken), Tomas Pekhart (Sparta Prag), Alexander Esswein (Dynamo Dresden), Dario Vidosic (Arminia Bielefeld, war ausgeliehen)

Abgänge: Marek Mintal (Hansa Rostock), Timo Ochs (TSV 1860 München), Pascal Bieler (Ziel unbekannt), Mehmet Ekici (FC Bayern München, war ausgeliehen), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Julian Schieber (VfB Stuttgart, war ausgeliehen), Daniel Batz (SC Freiburg), Andreas Wolf (Werder Bremen)

Nachdem ja die kreativen Köpfe, Ekici und Gündogan, der Abwehrrecke Wolf und der Sturmtank Schieber den Club verlassen haben, war ich doch skeptisch und gespannt auf die Neuverpflichtungen. Wird es wohl wieder Leihgeschäfte, wie schon in der Vergangenheit praktiziert, geben? Bisher wohl nicht. Die Neuzugänge haben sich ja schon zumindest in der Vorbereitung hervorgetan.

Wie werden sich die Cluberer schlagen?

Schwierig, schwierig. Die Vorbereitung lief gut. Im Bundesligatagesgeschäft jedoch zählt das nichts. Aber ich hoffe sehr glaube, dass die Abgänge durch die Neuen kompensiert werden. Etwas ist auch beim Club zu beobachten: Die Mannschaft wird jünger und das Kollektiv zählt. Jetzt haben die jüngeren Spieler mal Gelegenheit sich ins Rampenlicht zu spielen. Ich bin sicher, das werden sie! Wenn die Jungs den Schwung der letzten Rückrunde und der Vorbereitung in die Liga mitnehmen können, ist ein einstelliger Tabellenplatz machbar. Und wer weiß, da gibt es ja noch den Pokal…

 

1 Kommentar

  1. Pingback: Blogparade: Experte oder Oberpfeife? | Bankdudler

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.