Artikelformat

Bundesligasaison 2011/2012 – Unsere Vereine – Unsere Einschätzung

Die Bundesliga startet am 05. August in ihre 49. Saison. Die Spannung bei Fans und Mannschaften steigt langsam aber sicher. Nachdem unsere Damen ja kläglich gegen die späteren Fussballweltmeisterinnen aus Japan gescheitert sind, wird das Männerherz so langsam wieder an “richtigen” Fussball gewöhnt. Testspiele, Liga total! Cup oder der bevorstehende Supercup (23.Juli) geben so langsam einen Ausblick auf das, was uns ab dem 05. August wieder erwartet.

Auch wir drei Bankdudler fiebern dem Bundesligastart sehnüchtig entgegen, schließlich steigt auch dann wieder die Spannung im unternehmensweiten Tippspiel und der Comunio-Community ;-)

Wir drei, die wir hier im Aquarium sitzen, sind allesamt Sympathisanten unterschiedlicher Bundesligavereine. Mit einigen kurzen Stichpunkten möchten wir unsere persönliche Einschätzung über den jeweiligen Verein zur kommenden Saison geben:

Björn’s Einschätzung zu Borussia Dortmund

Transfers

Zugänge: Ivan Perisic (FC Brügge), Julian Koch (MSV Duisburg, war ausgeliehen), Ilkay Gündogan (1. FC Nürnberg), Moritz Leitner (FC Augsburg, war ausgeliehen), Chris Löwe (Chemnitzer FC) , Marvin Bakalorz (aus der eigenen Jugend)

Abgänge: Nuri Sahin (Real Madrid), Dede (Ziel unbekannt), Marco Stiepermann (Alemannia Aachen, Leihe), Lasse Sobiech (FC St. Pauli, Leihe), Markus Feulner (1. FC Nürnberg), Daniel Ginczek (VfL Bochum, Leihe)

Getreu dem Motto “Top-Talente weiterzuentwickeln” bleibt der BVB seiner Jugendphilosophie auch in dieser Saison treu. Mit Nuri Sahin verlässt zwar eine tragende Säule der Meistermannschaft 2011 den Kader, doch mit seinem Landsmann Ilkay Gündogan wurde ein erfahrender junger Spieler verpflichtet, der sich unter der Ägide von Jürgen Klopp  sicherlich weiterentwickeln wird und vielleicht sogar in die Fußstapfen von Nuri Sahin treten kann. Hinzu kommen die sehr jungen Neuzugänge Chris Löwe und Moritz Leitner, der in der Winterpause von 1860 verpflichtet und gleich an den FC Augsburg ausgeliehen wurde. Beides vielversprechende Talente, wobei ein Moritz Leitner aus meiner Sicht das Zeug zum Stammspieler schon in dieser Saison besitzt. Der älteste Neuzugang ist der Kroate Ivan Perisic mit gerade einmal 22 Jahren! Mit 22 Toren und 10 Vorlagen der Top-Scorer der vergangenen Saison in Belgien!

Wie wird sich die Borussia schlagen?

Der BVB hat weiterhin enorme Qualitäten in allen Mannschaftsteilen. Ich sehe das wie Jürgen Klopp, im Prinzip ist der Kader noch stärker geworden! Viel wird davon abhängen, ob die Mannschaft von Verletzungen verschont bleibt. Auch die Doppelbelastung in der Rückserie (Ich gehe fest davon aus, dass der BVB die Gruppenphase in der CL übersteht.) gilt es zu meistern. Höchtwahrscheinlich wird es Ich wünsche mir mir einen Zweikampf um die Meisterschaft bis zum letzten Spieltag… und zwar mit dem großen FC Bayern München. Ich gehe aber leider davon aus, dass der FCB am Ende oben stehen wird :-(. Zu gut haben sich die Bayern genau dort verstärkt, wo sie in der letzten Saison Schwächen hatten. Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass der BVB seinen geradlinigen Powerfussball der Vorsaison fortsetzten wird. Man wird viele Tore und hohe Dominanz im Signal-Iduna-Park und auch anderswo in deutschen Stadien bewundern dürfen.

In Kürze liest man hier noch die Einschätzungen von Peter zum 1. FC Nürnberg und von André zum FC Schalke 04.

2 Kommentare

  1. Pingback: Bundesligasaison 2011/2012 – Unsere Vereine – Unsere Einschätzung | Bankdudler

  2. Pingback: Blogparade: Ausblick – Borussia Dortmund und die Saison 2011 / 2012 | Bankdudler

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.