Artikelformat

eMails von T-Online in Thunderbird importieren

Ich habe den Auftrag bekommen, die eMails aus einem T-Online Postfach (T-Online Software) nach Thunderbird zu importieren.

Da ich auf der Suche nach dem richtigen Weg leider auch erst die falsche Richtung eingeschlagen habe und die Zeit dann auch sehr günstig bzw. umsonst war, will ich euch einmal erklären wie es funktioniert.

Vorsicht so wie in diesem >Link funktioniert es nicht. Glaubt mir ich hab es getestet. ;)

Richtiger Lösungsweg:

1. Öffnet die eMail die importiert werden soll. Klickt auf den Button “Speichern” am untern Bildschirmrand
Speichern

2. Speichert die Datei in einem Ordner, verwendet dabei das Format “.eml”format

3. Macht dies mit allen eMails (eine Menge arbeit, muss aber gemacht werden)

4. (Optional) Falls ihr mehrere Ordner in der T-Online Software habt, solltet Ihr die .eml-Dateien in verschiedene Ordner speichern. Dadurch wird das Importieren leichter.

Wenn ihr alle eMails gespeichert habt kommen wir nun zu den Schritten in Thunderbird.

5. Richtet euer eMail-Konto in Thunderbird ein und erstellt euch die gleichen Ordner, die Ihr auch in der T-Online Software hattet.

6. Ladet euch das Addon ImportExportTools für den Thunderbird herunter.

7. Sobald Ihr es in Thunderbird installiert habt, findet ihr das Addon oben in der Menüleiste unter “Extras”

8. Nun kommen wir zum Importieren. Wählt den ersten Ordner an, in dem Ihr eure Mails importieren wollt. Nun klickt ihr in den ImportExportTools auf “Alle Eml-Dateien eines Verzeichnisses importieren” und wählt den entsprechenden Ordner aus.importexporttools

9. Die eMails werden automatisch aus dem Ordner nach Thunderbird importiert. Dies müsst Ihr dann nur noch mit den anderen Ordnern wiederholen.

Damit seid ihr fertig und eure Mails stehen euch in Thunderbird zur Verfügung. Das Schöne ist, dass alle Anhänge mit kopiert werden.

Ich hoffe ich konnte euch damit helfen und vor allem eine Menge Arbeit ersparen!

Ähnliche Artikel:

3 Kommentare

  1. Karl Heinz Scherer

    13/09/2011 @ 18:30

    Vielen Dank für die “super” Anleitung. So funktioniert es tatsächlich.
    Ist zwar ein wenig arbeitsintensiv, da jede Mail importiert werden muss, aber andere Anweisungen funktionieren nicht.
    Danke für diese Erklärung.

    Antworten
  2. Pingback: Jahresrückblick 2011 - Das ist hier im Blog passiert! | Bankdudler

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.