Artikelformat

Namensschild aus Edelstahl mit integriertem Klingelknopf

In unserem Bautagebuch gibt es einen Artikel zum Thema “Namensschild mit integriertem Klingelknopf“. Da wir dieses Bautagebuch in Kürze löschen werden, will ich die interessantesten Artikel in den ‘Bankdudler’ überführen. Hier also der erste Artikel.

Als wir damals in unser eigenes Haus gezogen sind, wollten wir auch ein besonders individuelles Klingelschild haben. Die Idee dazu haben wir in einem anderen Bautagebuch eines Bauherrn aus Hamburg entdeckt.

Im Buchstaben “A” befindet sich eine Bohrung mit 18mm Durchmesser, dort wird der Edelstahlklingeltaster “eingeschraubt” (Der Taster hat ein Gewinde, von hinten kommt eine Überwurfmutter aus Plastik drauf). Den Taster habe ich günstig bei Amazon erworben.

Auf der Rückseite des Schildes haben wir zwei Stahlstifte mit Zwei Komponenten Kleber
angebracht. Mit demselben Kleber haben wir das Schild in den Bohrungen des Klinkers befestigt. Ist wirklich “bombenfest”.

Das Schild haben wir uns bei diesem Ebay-Shop (den Link zum Ebay-Shop lasse ich Euch gerne per Mail zukommen, sofern Ihr den Artikel vorher bei Facebook geteilt habt) fertigen lassen. Die Schilder können in einigen Varianten bestellt werden. Man kann auch eigene Entwürfe basteln und diese Herrn Hinrichsmeyer als Vektorgrafik zukommen lassen. Spitzenmässiger Service, allerdings sollte man drei Wochen Lieferzeit einplanen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.