Artikelformat

Die Bundesligisten und ihre Sonnensponsoren

Der Ausstieg aus der Atomkraft scheint auch nicht an unseren heimischen Bundesligisten vorbei gegangen zu sein. So ist mir aufgefallen, dass in der aktuellen Bundesligasaison beinahe jeder Club seinen eigenen Solarsponsor hat. Dabei fällt auf, dass die meisten Vereine von Modulherstellern aus dem Ausland gesponsort werden. Ich habe mir mal die Mühe gemacht und eine Liste mit Bundesligisten und deren Sonnensponsoren erstellt. Ohne Gewähr auf Korrektheit ;-):

1. FC Köln – Solarworld

1. FC Nürnberg –  Canadian Solar

1899 Hoffenheim – Suntech

Borussia Dortmund – Q-Cells

Borussia Mönchengladbach – Kyocera Solar

Bayer Leverkusen – Sunpower

FC Bayern München – Yingli Solar

Hamburger SV – Hanwah Solar

Hannover 96 – CanadianSolar

Hertha BSC Berlin – B5 Solar

SC Freiburg – Mage Solar

Schalke 04 – ChaoriSolar

Werder Bremen – Sun Earth Solar Power

Ohne Sonnensponsor sind die Bundesligisten FC Augsburg, VfB Stuttgart, FSV Mainz 05, und VfL Wolfsburg in die Saison gegangen.

 

Ähnliche Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.