Artikelformat

Veit und Philipp – Das Finale

In der letzten Sendung besuchten Veits Mutter und Oma Veit auf Philipps Hof. Gegenseitiges Kennenlernen war angesagt. Veit und Philipp backten einen Kuchen und freuten sich auf das Familientreffen. Das Kaffeetrinken verläuft harmonisch und es werden Scherze über Veits nicht aufgegangenen „schwulen“ Kuchen gemacht.

Beide Familien geben den beiden Verliebten ihren Segen für eine gemeinsame Zukunft. Selbst für Veits 86-jährige Oma ist die Beziehung kein Problem. Coole Oma mit cooler Brille. Zum Schluss überrascht Philipp Veit im Stall mit einem Geschenk. Veit bekommt Twiggy und Piggy, zwei niedliche kleine Schweine. Und als Krönung zieht Philipp noch Freundschaftsringe aus der Tasche. Was ein Finale!

Ich glaube, dass es das sympathischste und interessanteste Paar der Staffel war. Wir alle wurden Zeuge, wie vom Scheunenfest an, die beiden immer mehr zueinander fanden. Da war das Schwein Pumba, um das sich der Zahntechniker aus Werne liebevoll gekümmert hat. Oder die Nacht im Zelt in der Veit schon Philipp gestand auf jeden Fall wieder kommen zu wollen. Der Liebe stand von Anfang an nichts im Wege.

 

Vielleicht sehen wir ja in ein paar Monaten eine Sondersendung mit der Hochzeit von Veit und Philipp! Und ich wiederhole mich gerne, die beiden sind ein Lichtblick in einem Format, das sich langsam aber sicher abnutzt.

Off topic: Einen Finanzierungsrechner findet ihr hier: http://finanzierungsrechner.com/auto.php

Ähnliche Artikel:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.