Artikelformat

Dschungelcamp 2012 – Tag VI

Tag sechs im Dschungelcamp. Wundert Euch nicht, ich schaffe er leider nicht regelmäßig über das Dschungelcamp zu bloggen. Im Moment schaue ich gerade die Aufnahme von gestern, die auf meinem Festplattenreceiver liegt.

Der Regen hat sich endlich verzogen, der Himmel reißt auf und prompt hält Micaela ihre Silikonbrüste nebst prachtvoller Operationsnarben in die Kamera. Schlimmer noch, ihre Schahm wird mal wieder nur von einem Freundschaftsbändchen bedeckt. Kein Wunder, dass es Vincent “der Seher” Raven viel zu heiss wird.

Schließlich lenkt Vincent sich erfolgreich ab indem er in den schmutzigen Händen der D-Promis deren aussichtslose Zukunft voraussagt. Vincent Raven, Scharlatan oder Hellseher?

Martin “Vier-Finger-Faultier” Kesici schläft mehr als er wach ist (wenn er nicht gerade ins Camp uriniert). Hinzu kommen seltsame Rülps-Lockrufe die anscheinend wilde Tiere und Insekten abschrecken sollen. Ein richtiger waschechter derber Berliner Rocker eben. Und ditt is ooch jut so!

Dann das Traumpaar Kim “Schminkdose” Debkowski und Rocco. Die beiden mögen sich anscheinend sehr und haben im Camp eine kleine Romanze. Tante Brigitte hat alles genau beobachtet und gibt Worte von sich, die niemand versteht, Wahrscheinlich nichtmal Dänen.

Endlich, die brutale Bestrafung der Wildpinkler Martin und Ailton. Die beiden müssen für DREI!!!! Tage den Spüldienst übernehmen. Arme arme Promis. Marin findet ditt natürlisch Scheisse… Ailton kann dazu nicht wirklich viel sagen, wen wundert es…

Schließlich Dschungelprüfung. Ausgerechnet an Ailton’s schlechtem Tag muss er zusammen mit Ramona die Dschungelprüfung bestreiten. Buddy Daylo (Daniel(a)) motiviert  Ailton und versucht alles aus ihm heraus zu kitzeln. Er solle bitte 11 Tore schießen. Die beiden holen zusammen fünf Sterne. Guten Hunger dann.

Zur Dschungelprüfung des siebten Tages (Telefonzelle des Grauens) muss übrigens Martin antreten.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.