Artikelformat

HP Touchpad – Update

Vor kurzem habe ich noch darüber geschrieben, dass sich auf der Androidseite wieder etwas getan hat. Erfreulicherweise kommt jetzt eine Neuigkeit von HP, denn seit gestern ist ein neues Update für webOS verfügbar. Die webOS 3.0.5 86.

Da durch die Installation von Android webOS nicht gelöscht wurde, sondern über einen Bootmanager startbar ist, sollte auch dieses System mal auf den neuesten Stand gebracht werden.

In dem 38 MB großen Update sind folgende Neuerungen/Fixes enthalten:

HP hält damit Wort und führt den Support weiter. Interessant wird es sein, wohin die Reise von webOS gehen wird. Da das System ja OpenSource ist und mit den verkauften (verscherbelten) Geräten eine recht große Usercommunity dahinter steht, könnte sich webOS durchaus aus dem Nischendasein befreien. Alle Chancen dazu hat es.

Ganz abgesehen davon hat das Team von Cyanogenmod eine erste lauffähige Version von CM9 auf dem HP Touchpad veröffentlicht.

Ausserdem kann ich jetzt aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass nichts über die original HP Touchpad Tasche geht!

Ich kann jedem empfehlen, der noch ein günstiges Touchpad ergattern kann, holt es euch!

Ähnliche Artikel:

5 Kommentare

  1. Nach dem HP WebOS Update ist der Bootmanager nicht mehr startfähig. Kann nur noch das WebOS starten. Mal sehen, wie ich das wieder fixe.

    Antworten
    • ein erneutes einspielen des moboot Bootloaders hat alles gefixt.
      Alternativ lässt sich über Preware ( Unter WebOS ) ein Tool installieren, welches von WebOS die boot-Reihenfolge festlegen kann.

      Antworten
  2. Das leider immer so bei den Aktualisierungen von webOS. Die Bootpartition wird bei dem Updatevorgang überschrieben und da Android und webOS dieselbe nutzen, muss der moboot Bootloaders nachinstaliert werden.

    Der Hinweis mit der Preware ist aber auch gut!

    Antworten
  3. Pingback: HP Touchpad - Android 4.0 | Bankdudler

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.