Artikelformat

Rezension & Verlosung – Steuer-Spar-Erklärung 2012 für den Mac

Wir berichteten vor einigen Wochen über die erste Steuer-Software für den Mac aus dem Hause Buhl. Am 15. Dezember erschien mit der Steuer-Spar-Erklärung 2012 Mac-Version (für Steuerjahr 2011) aus dem Hause der Akademischen Arbeitsgemeinschaft dann die zweite Software auf dem Markt, die Benutzer in die Lage versetzt eine Steuererklärung endlich unter OS X anfertigen zu können, ohne dafür Windows als virtuelles Betriebssystem auf dem MacBook oder iMac laufen zu lassen.

Die Akademische Arbeitsgemeinschaft war so freundlich uns ein Rezensionsexemplar der aktuellen Ausgabe zur Verfügung zu stellen. Ich habe das Exemplar genutzt um damit meine Einkommenssteuererklärung für das Jahr 2011 anzufertigen. Nachfolgend meine Erfahrungen.

Lieferumfang

Die Software kommt in einem Karton im DIN A5 Format. Neben der CD mit dem Installationsprogramm sind in dem Karton noch ein ausführliches Handbuch sowie ein Auszug des Verlagsprogramms der Akademischen Arbeitsgemeinschaft.

Installation

Die Installation erfolgt denkbar einfach. CD ins Laufwerk, Installer per Doppelklick starten und anschließend (wie beim Mac üblich) die Datei auf den Programmordner ziehen. Nach wenigen Sekunden ist die Software komplett installiert. Das Programm ist bislang nicht im MacAppStore zu bekommen. Das finde ich etwas schade, vielleicht ändert sich dies in Zukunft noch.

Die Steuererklärung

Mit Start der App öffnet sich zunächst das so genannte Start-Center. Das Start-Center gibt dem Benutzer einen Überblick darüber zu was die Software zu leisten im Stande ist. Die Steuer-Spar-Erklärung ermöglicht die Erstellung von:

  • Steuererklärung 2011
  • Prognose/Vorweg-Erfassung 2012
  • Lohnsteuerermäßigung 2012
  • Gewinnermittlung 2011
  • Gewinn-Erfassung 2012
  • Gesonderte Feststellung 2011

Ich startete zunächst mit der Steuererklärung für das Jahr 2011. Mit Beginn des Steuerfalls wurde dann auch die Eingabe des Lizenz-Codes verlangt. Die eigentliche Steuererklärung erstellt man am besten mit Hilfe des „Roten Fadens“.

Wenn Sie durch Ihre Steuererklärung geführt werden möchten, benutzen Sie einfach den Roten Faden.
Der Rote Faden stellt Ihnen gezielt Fragen zu Ihrem individuellen Sachverhalt und führt Sie durch alle steuerlichen Themen. Schnell erkennen Sie, welche Themen für Sie interessant sind. So können Sie sicher sein, nichts Wichtiges zu verpassen.

Ich kann bestätigen, dass dies auch wie beschrieben funktioniert. Die Steuererklärung wird in einem Fenster angezeigt, welches in drei Spalten unterteilt ist. Die linke Spalte zeigt an, in welchem Bereich man sich im Moment bewegt. Die mittlere Spalte ist der Eingabebereich, hier werden alle relevanten Daten eingepflegt. In der rechten Spalte werden Hinweise in der Eingabehilfe und weitere Hinweise in Form von Tipps oder dem Steuerprüfer gegeben.

Selbstverständlich bietet das Programm die Möglichkeit der Datenübernahme einer Steuererklärung aus den Vorjahren. Ich konnte von dieser Möglichkeit leider keinen Gebrauch machen, da ich meine Einkommenssteuererklärung das erste mal mit der Steuer-Spar-Erklärung anfertigte.

Nachdem man alle erforderlichen Eingaben getätigt hat, sollte man mit der Funktion „Prüfer“ nochmal alle Eingaben auf Plausibilität prüfen lassen. Eventuelle Unklarheiten oder weitere Steuertipps werden mit dieser Prüfung ausgewiesen und können über einen Link direkt korrigiert oder auch ignoriert werden. Das Ergebnis der Steuererklärung kann man sich in einer komprimierten Form für seine eigenen Unterlagen anzeigen und ausdrucken lassen. Die fertige Steuererklärung lässt sich schließlich auf den bekannten Wegen über ELSTER an das Finanzamt übermitteln. Das Wichtigste, die Steuererstattung bzw. eine eventuelle Steuernachzahlung wird natürlich auch ausgewiesen ;-).

Highlights

Für mich als Angestellter, der nebenbei noch als Solarstromverkäufer arbeitet (wir haben eine Photovoltaikanlage auf unseren Dach), bietet die Software ideale Funktionen um alles steuerliche zu unserer Solaranlage mit einem Programm abzuwickeln.

Besonders hervorzuheben ist für mich die Möglichkeit die einzelnen Programmmodule miteinander zu verknüpfen.

Ein Beispiel:

Ich erstelle die Umsatzsteuervoranmeldung  für die Einspeisevergütung, die ich monatlich von meinem Energieversorger bekomme, über das Modul „Umsatzsteuervoranmeldung“. Die Steuer-Spar-Erklärung erfasst die Einnahmen direkt in der Gewinnermittlung und überträgt die Daten gleichzeitig in die Umsatzsteuererklärung für das abgelaufene Jahr. Am Ende des Jahres kann ich die Daten aus der Gewinnermittlung in die Einkommenssteuererklärung importieren. Nutzt man also die Gewinn-Erfassung konsequent für das laufende Jahr so gelingt die Steuererklärung am Jahresende mit wenigen „Klicks“. Komplett online.

Das ganze funktioniert natürlich auch mit anderen Gewerbebetrieben. Bürger, die Strom über eine Photovoltaikanlage auf ihrem Dach produzieren und diesen verkaufen, sollten sich unbedingt mit der Steuer-Spar-Erklärung beschäftigen!

Fazit

Eine sehr durchdachte und professionelle Steuersoftware mit der vielfältige Möglichkeiten im Bereich der Steuererklärung eröffnet werden. Man merkt deutlich, dass die Akademische Arbeitsgemeinschaft jahrelange Erfahrungen in dem Bereich vorzuweisen hat. Ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis (UVP 39,95 €, bei Amazon schon für 23,99 € zu haben!) rundet die Sache ab. Klare Kaufempfehlung von mir, mit der Steuer-Spar-Erklärung gelingt die nächste Steuererklärung auf dem Mac spielend.

Verlosung

Die Akademische Arbeitsgemeinschaft stellt uns fünf Ausgaben der Software zur Verfügung, die wir unter unseren Lesern verlosen dürfen. Die Teilnahmebedingungen sind wie immer denkbar einfach. Werdet Fan unserer Facebook-Seite und teilt diesen Beitrag bei Facebook. Abschließend solltet ihr noch einen kurzen Kommentar unter diesen Artikel setzten, damit wir wissen, dass ihr teilnehmt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Die Verlosung endet am 28.01.2012 um 23:59 Uhr.

 

33 Kommentare

  1. Markus Eisenacher

    15/01/2012 @ 09:29

    Hi, also ich bin auch dabei und hoffe natürlich das ich auch gewinne. Wäre klasse endlich ein gutes Steuerprogramm für meinen Mac….das wäre echt klasse.
    Trotzdem Viel Glück für alle Teilnehmer.

    Antworten
  2. Thomas Poschen

    16/01/2012 @ 15:38

    Schönes Programm und netter Artikel. Dann warte ich mal ab, ob ich evtl. zu den Gewinnern gehöre, würde mich freuen.

    VG,

    Thomas

    Antworten
    • Vielen Dank!

      Damit Deine Teilnahme gültig ist, solltest du noch Fan der Bankdudler auf Facebook werden 😉

      Lg
      Björn

      Antworten
  3. Hab auch mitgemacht. Teilen über den Share Button ging net, da hab ich den Link direkt in mein Profil gestellt 😉

    Antworten
  4. Pingback: Steuer-Spar-Erklärung 2012 für den Mac - die Gewinner | Bankdudler

  5. Pingback: Ein Jahr Photovoltaik – ich bin zufrieden! - Allgemein

  6. Pingback: Steuersparerklärung 2013 - Test - ProdukterklärerProdukterklärer

  7. Pingback: Produkttest & Verlosung - Steuersparerklärung 2013 > Allgemein

  8. Pingback: Rezension und Verlosung - Steuer-Spar-Erklärung 2013 Mac-Version | Backlinkfreies Artikelverzeichnis

  9. Pingback: Verlosung - WISO Steuer: 2013 > Allgemein, Mac

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.