Artikelformat

Buchtipp – Schutz vor Inflation und Euro-Crash

Die Akademische Arbeitsgemeinschaft war so freundlich mir eine Ausgabe des in Kürze erscheinenden Buchs “Schutz vor Inflation und Euro-Crash” zur Verfügung zu stellen.

Durch die aktuelle Krise in Euroland beschäftigen sich die Menschen in Deutschland damit wie sie ihre Ersparnisse am besten vor Inflation oder gar völligem Verlust schützen können. Die Autoren Dr. Max Schott und Arne Sand beschäftigen sich im genannten Buch mit genau diesem Thema und bieten den Lesern einen Wegweiser um Vermögenswerte durch die Krise zu bringen.

Presseinformation

Schutz vor Inflation und Euro-Crash

In kaum einem europäischen Land ist die Angst
vor Inflation und Währungskrise so verbreitet wie in Deutschland. Diese
Erfahrung machen die beiden Autoren des neuen Buchs „Schutz vor Inflation
und Euro-Crash“, Dr. Max Schott und Arne Sand, regelmäßig im Rahmen
ihrer Tätigkeit als unabhängige Vermögensverwalter. Doch kommt
tatsächlich eine Inflation? Steht unsere Währung wirklich auf dem Spiel?
Und wie können Anleger ihre Ersparnisse trotz Inflation und Euro-Krise
schützen? Diesen Fragen gehen die beiden Autoren in ihrem Ratgeber nach,
der bei der Akademischen Arbeitsgemeinschaft, einem Tochterunternehmen
des Informationsdienstleisters Wolters Kluwer, erschienen ist.

Auch in der Krise Ruhe bewahren

Die Krise in der Euro-Zone durch ausufernde Staatsschulden sorgt für
zunehmende Nervosität. Die Folgen der Überschuldung treffen alle; sei es durch
ausufernde Inflation, höhere Steuern oder eine mögliche Währungsreform. In
ihrem Buch gehen die beiden Autoren Sand und Schott detailliert der Frage
nach, warum es in der Vergangenheit zu Inflation und Währungsreformen
kommen konnte und welche Folgen das für die Ersparnisse von Anlegern hatte.
Die Anlageberater raten zur Vorsicht und warnen davor, in Inflationspanik zu
verfallen und sein Geld nur auf eine Karte zu setzen. „Wer jetzt in Erwartung
einer steigenden Inflation einseitig zum Beispiel auf Gold oder Immobilien
setzt, könnte enttäuscht werden“, so Schott. „Wir plädieren dafür, sich nicht
auf einzelne Anlageklassen zu konzentrieren.“

Eine sinnvolle Vermögensstreuung ist wichtig

Die Autoren erklären in ihrem Buch, warum es wichtig ist, das Vermögen
sinnvoll zu streuen und warum sich besonnenes Verhalten gerade in der Krise
auszahlt. Praxisnähe ist ihnen dabei besonders wichtig. „Den Leser erwartet
keine theoretische oder wissenschaftliche Ausarbeitung zum Thema Inflation“,
erklärt Sand. „In schwäbisch-kritischer Manier räumen wir anhand genauer
Analysen mit alteingesessenen Irrtümern auf und sensibilisieren Anleger für
eine turbulente Zeit an den Finanzmärkten.“ Der Ratgeber wendet sich
entsprechend an alle Anleger, die ihre Ersparnisse sicher durch die kommenden
Krisenzeiten bringen möchten. Die Autoren Dr. Max Schott und Arne Sand sind
Geschäftsführer der unabhängigen Vermögensverwaltung Sand und Schott
GmbH sowie des Fondmanagers smart-invest GmbH in Stuttgart. Mit einem
Team von 20 Mitarbeitern betreuen die Unternehmen Anlagen von rund 500
Millionen Euro.

Herstellerinformationen:
Name: Schutz vor Inflation und Euro-Crash
Hersteller: Akademische Arbeitsgemeinschaft
Preis: 19,99 Euro UVP (zzgl. Versandkosten)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.