Artikelformat

Autokauf und die KFZ Versicherung

Wie ich schon berichtet habe, ist mein erster PKW-Onlinekauf so richtig in die Hose gegangen. Nach der Abwicklung habe ich erneut zugeschlagen. Es war wieder ein Onlinekauf, aber diesmal von Privat. Ich bin nun Besitzer eines Ford C-Max. Ein halbes Jahr alt und ein ehemaliges Flottenfahrzeug von Avis. Ich muss schon zugeben, dass ich mächtig Bammel hatte den Kauf zu wagen, zumal mir ja alle von einem Onlinekauf abgeraten haben. Aber bisher (ToiToiToi), ist alles gut! Da der Wagen nun von meiner Frau zum Kindertransport benutzt wird, nutze ich meinen „alten“ Mazda 3. Nachdem der C-Max gekauft und überführt war stellte sich mir die Frage nach der KFZ-Versicherung.

Bei dem Ford war das relativ schnell erledigt, aber da ich mich schon mit dem Thema beschäftigte, lag es nahe, sich auch um die KFZ Versicherung meines Mazdas zu kümmern. Die KFZ Versicherung wechseln geht aber nicht so einfach, man muss da schon einiges beachten. Da mein Mazda schon länger versichert ist, geht mein derzeitiger Vertrag also bis zum 31.12. des laufenden Jahres. Wenn ich meine Versicherung  wechseln möchte, kann ich das nur, wenn

  • die Versicherung spätestens am 30.11. eines Jahres kündige
  • ein Schadensfall auftritt und die bisherige den Schaden bezahlt hat, oder abgelehnt hat
  • der Beitrag erhöht, die Versicherungsbedingungen geändert oder sich die Regional- oder Typklasse ändert

Hier beträgt die Kündigungsfrist jeweils einen Monat und die Kündigung sollte auch per Einschreiben erfolgen (sicher ist sicher). Natürlich erledigt sich der Vertrag auch, wenn ich den Mazda mal verkaufe und abmelde. Bei den Tarifen gibt es viele Rabattmöglichkeiten und eine jährliche Überprüfung macht zwar Mühe, kann aber bares Geld sparen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.