Artikelformat

Photovoltaik – Hindernis

Inzwischen habe ich den Schriftkram soweit erledigt und die vertragliche Seite ist unter “Dach und Fach”. Es könnte also losgehen. Die Installationsfirma hatte mich auch schon informiert, dass die Panele da sind und dass das Gerüst für die Installation aufgebaut werden könnte.

Hier hatte ich schon von den unterschiedlichen Angeboten berichtet und vor einigen Tagen war der Installateur da und baute das Gerüst auf. Danach begann er auch auf den Dachpfannen Markierungen für die Halterungen der Panele zu machen. Dabei machte er eine verheerende Entdeckung. Kleine Risse in den Pfannen, die an Moosablagerungen erkennbar sind.

Risse in den Pfannen

Nach einer genaueren Besichtigung musste der Installateur feststellen, dass sehr viele Pfannen beschädigt sind. Einige Risse sind so tief, dass sich auf der Pfannenunterseite schon Kalkablagerungen angesammelt haben. Der Schaden zieht sich über das gesamte Dach, also auch zu meinem Nachbarn hin (der aus allen Wolken gefallen ist, als er das gehört hat). Die Schäden auf den Pfannen sind nahezu immer auf der selben Stelle, was auf einen Produktionfehler hindeuten würde. Damit liegt die Installation vorerst auf Eis. Das Dach muss erst repariert werden.

Die Pfannen sind von der Firma Braas und 11 Jahre alt. Schon zwei Tage später war ein Vertreter der Firma da und begutachtete den Schaden. Seiner Aussage nach müsste das komplette Dach neu gedeckt werden und dies würde er auch empfehlen, entscheiden könne er das aber selber nicht. So warten wir jetzt auf die Entscheidung der Firma. Die Pfannen haben zwar 30 Jahre Garnatie, aber eine kostenlose Schadensbehebung ist nur in den ersten 5 Jahren verpflichtend. Danach wäre nur das Material kostenlos und den Austausch müssten wir selbst bezahlen. Wir hoffen hier auf eine kulante Regelung.

Am 27.06. hat sich der Bundesrat doch auf die Kürzungen in der Förderung der Einspeisevergütung verständigt. Leider hat sich bei den kleinen Anlagen bis 10 kW nichts wesentliches geändert. Es bleibt bei den Kürzungen zum 01.04. auf 19,5 Cent und der Degression (ab 01.05. sinkt die Einspeisevergütung monatlich automatisch). Dennoch bleibt eine Photovoltaikanlage eine Investition in die Zukunft.

 

1 Kommentar

  1. Pingback: Photovoltaik - Es geht los > Allgemein, Finanzen > Braas, dach erneuern, photovoltaik kosten, photovoltaikanlage, PV-Anlage

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.