Artikelformat

Reisebericht – Urlaub im Berchtesgadener Land

Rund eine Woche waren wir zu Gast im Ferienhaus der Familie Hillebrand gleich neben deren Gasthof Auzinger, nur wenige Gehminuten vom malerischen Hintersee entfernt im schönen Berchtesgadener Land.

berchtesgaden5-jpg

Zwischen Reiteralpe und Hochkaltar liegt auf ca 700m das Klausbachtal. Der kleine Hintersee ist zwischen den beiden Zweitausendern eingebettet.

Das Wasser des Sees ist kristallklar aber auch sehr kalt. Baden war selbst bei rund 30 Grad eigentlich nicht möglich, obwohl es einige todesmutige gab, die wirklich eine runde im See geschwommen sind.

Ein weitaus angenehmere Möglichkeit den See zu erkunden, bietet sich indem man ein Tret- oder Ruderboot zu angemessenen Preisen mietet (halbe Stunde 4€). Am Nordufer des Sees finden sich einige Gasthöfe mit Ferienwohnungen und ausgezeichneter und wirklich preiswerter Küche.

Der nächstgelegene Ort ist Ramsau und etwa 4 Kilometer vom Hintersee entfernt. Dort gibt es Bäcker, Metzger, Drogerie und einen winzigen Edeka (Nah und Gut). Leider reichen diese Läden nicht wirklich aus um einen umfassenden Einkauf für eine vierköpfige Familie und einen einwöchigen Urlaub zu erledigen. Dazu sind wir dann ins etwa 10 Kilometer entfernte Berchtesgaden gefahren, dort bieten sich umfassende Einkaufsmöglichkeiten in einem großen Rewe-Markt und seinem angrenzenden Lidl. Es soll nicht unerwähnt bleiben, das Ramsau trotz seines sehr dorflichen Charakters eine Sparkasse- und Volksbank-Filiale hat.

berchtesgaden6-jpg

Im Berchtesgadener Land gibt es sehr viel zu erleben und zu entdecken, hier mal ein kleiner Auszug zu den Möglichkeiten:

  • zahlreiche Wanderrouten zu Berghütten wie z.B. der Blaueishütte
  • der wunderschöne Königssee mit seiner Wallfahrtskapelle St. Bartolomä
  • eine Fahrt mit der Seilbahn zum Jennergipfel
  • eine Fahrt mit dem Bus hoch zum Kehlsteinhaus, Hitlers ehemaligem Diplomatenhaus
  • ein Tagestour ins österreichische Salzburg
  • und vieles mehr

Neben vielen Wanderungen und Erlebnissen unseres Urlaubs zählen sicherlich der Königssee und die Fahrt auf den Jennergipfel zu den absoluten Highlights. Anbei ein kleines Video des siebenfaches Echos des Königssees, dass ich mit meiner Kamera aufgenommen habe.

 

Das Ferienhaus indem wir gewohnt haben, die alte Holzstuben, ist sehr urig und gemütlich eingerichtet. Eine moderne Küche, eine traditionelle Wohnstube, zwei Badezimmer und die Schlafzimmer im Dachgeschoss bieten typisches bayrisches Flair. Der Internetzugang wird über Kabel bereitgestellt, leider ist im Haus kein WLAN-Router vorhanden.

berchtesgaden14-jpg

Die Ferienhausbesitzer sind überaus gastfreundlich und wirklich sehr nett. Direkt nebenan befindet sich der Gasthof Auzinger, der ebenfalls von den Besitzern des Ferienhauses betrieben wird. Das Essen ist ausgezeichnet und urtypisch bayrisch. Generell sind die Lokale rund um den Hintersee sehr preiswert und bieten wirklich ausgezeichnetes Essen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.