Artikelformat

Geld verdienen durch Kontoeröffnungen

Neben aktuellen Ereignissen und Neuigkeiten zu Stars wird ein Suchthema besonders nachgefragt. Geld verdienen! Wer will das nicht!? Natürlich sollte es möglichst ohne großen Aufwand gehen und möglichst viel einbringen. Wenn man genau hinschaut, findet sich regelmäßig ein Bereich, in dem sich noch etwas Geld verdienen lässt. Die Banken.

Hintergrund

Ja Sie lesen richtig, die Banken! Bei der Fülle an Banken, überbieten sich die größeren Banken wie z.B. die commdirekt, die Hypovereinsbank oder die Volkswagen Bank geradezu. Sie bieten immer wieder Aktionen an, bei der eine Kontoeröffnung online mit einer Barprämie belohnt wird. Die Geldprämie beläuft sich zwischen 25 EUR – 120 EUR. Die Aktionen sind zeitlich befristet, so dass hier der Markt beobachtet werden muss. Über Twitter oder der MyDealz-Seite lassen sich die Angebote recht gut beobachten.

zusätzlicher Bonus

Wer sich noch einen zusätzlichen Bonus sichern möchte, sollte sich Qipu anschauen. Wer Dienstleistungen oder Waren über einen Qipu-Link kauft, der erhält zusätzlich ein Cashback, also eine Rückvergütung. So können nochmal locker bis zu 70 EUR bei einer Kontoeröffnung zusätzlich verdient werden. Aber das kommt batürlich immer auf das aktuelle Angebot an.

Ich selbst habe in 06.2013 ein Angebot der Hypovereinsbank angenommen, das über Qipu 70 EUR brachte.

Aufwand

Wer die Banken kennt, weiß dass diese nichts zu verschenken haben. Für die Geldprämien muss schon auch etwas getan werden. So wird z.B. häufig ein Mindestgeldeingang oder sogar der Gehaltseingang gefordert und das für meistens mindestens drei Monate. Hinzu kommen Anforderungen an die Nutzung des Kontos. Es sollten schon Kontobewegungen auf dem Konto statt finden.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Da ich mit meiner Bank zufrieden bin, suche ich mir Angebote, die „nur“ einen Geldeingang fordern. Der lässt sich dann bequem online auf das neue Konto überweisen. Hat man sein Konto eröffnet, ist eine Kontokarte meist kostenlos und online Banking inklusive. Da ich meine Karte häufiger für Einkäufe nutze, ist es kein Problem einige Kontobewegungen durchzuführen. Über den Onlinezugang ist es jederzeit möglich sich über die Kontostände zu informieren. Und sind die Geldprämien gezahlt, so lässt sich das Konto wieder bequem von meiner Hausbank einziehen. Gemein, oder?

Nicht wirklich. Ich finde, dass diese Angebote danach schreien auch genutzt zu werden. Also Augen auf und Konto eröffnen. Nicht vergessen mit Qipu den zusätzlichen Bonus sichern. Einfacher geht es nicht.

3 Kommentare

  1. Wenn eine Bank dafür zahlt Kunden zu bekommen ist das für mich immer ein eher kritisches Zeichen. Was mich dabei aber deutlich ärgert, ist dass gewisse Banken – die mit Steuergeldern vor dem Untergang gerettet werden mussten – ebenfalls Geld für solche Spielereien übrig haben.

    Letztendlich zahlt hier der Steuerzahler nicht nur für wirtschaftliche Fehler der Vergangenheit, sondern wird auch noch zur Kasse gebeten wenn der Steuerzahler genau jenes Institut meidet.

    Antworten
    • Da bin ich voll bei Ihnen.

      Letztendlich bleibt am Ende immer der Steuerzahler übrig, der dann für wirtschaftliche und politische Fehler gerade stehen muss!

      Über Sinn und Unsinn solcher Aktionen lässt sich immer trefflich streiten. Ich habe für mich nur entschieden solche Angebote zu nutzen. Nebenbei
      kann ich hier qipu nur empfehlen, da es Rabattierungen und Aktionen nicht nur für die Finanzbranche gibt.

      Antworten
  2. Ich finde auch, dass diese Angebote (aus)genutzt werden sollten. Allerdings muss man doch ganz schön schauen, dass man alle Kriterien erfüllt und dann das Konto auch wieder kündigt und das kostet vorallem Zeit.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.